Blog

February 9, 2018

LICHTWELLENLEITER – STECKER UND KUPPLUNGEN

Steckverbinder: E2000
Stecker mit Verriegelung und Schutzkappe, die beim Einstecken in eine Kupplung weggeklappt wird. Für Anwendungen, wo hohe Präzision gefor- dert ist, Multimode und Singlemode, auch oft mit APC-Schliff. Erhältlich konfektioniert auf Pigtails, Patch- und Breakout-Kabel, sowie Kupplung.

Steckverbinder: FC
Stecker mit Überwurfmutter, wird mit der Kupplung verschraubt. Häufig bei Telekom-Anwendungen, Multimode und Singlemode. Erhältlich als Steck- verbinder für Patch- und Breakout-Kabel, als Kupplung in 2 Ausführungen, sowie konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel.

Steckverbinder: LC
Mini-Stecker mit geringem Platzverbrauch. Häufiger Stecker in Computer- netzwerken, speziell bei SFP Modulen. Erhältlich als Steckverbinder für Patch- und Breakout-Kabel, konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel, sowie als Kupplung in mehreren Ausführungen, Multimode und Singlemode. Kodiert, eigener “Halter” bei Duplex-Kabel (DLC).

Steckverbinder: MTRJ
Doppelsteckverbinder von AMP (Tyco) mit sehr geringem Platzverbrauch. Fallweise auf Switches. Benötigt ein eigenes Kabel (1.8 mm) zur Konfek- tion. Erhältlich nur konfektioniert auf Duplexpatchkabel, Multimode und Singlemode, sowie als Pigtail und als Kupplung (Buchse-Stift).

Steckverbinder: MU
Mini-Stecker, ähnlich dem SC-Stecker mit Schiebeverriegelung, kodiert. Wird daher auch oft als “MINI-SC” bezeichnet. Benötigt ein eigenes Kabel (1.8 mm) zur Konfektion. Anwendung in der Telekommunikation, seltener in Computernetzen. Erhältlich als Steckverbinder und konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel, sowie als Kupplung.

Steckverbinder: SMA
Älterer Steckverbinder, oft noch auf Meßgeräten. Wird zur Unterscheidung vom Koax-Stecker gleicher Bezeichnung oft auch “FSMA” (Fiber-SMA) genannt. Anwendung zumeist nur Multimode. Erhältlich nur konfektioniert auf Patchkabel und als Kupplung, Multimode.

Steckverbinder: SC
Stecker mit Schiebeverriegelung, kodiert. Mit eigenem “Halter” bei Duplex- Patchkabeln (DSC). Häufiger Stecker in der Computervernetzung, Multimode und Singlemode. Erhältlich als Stecker für Patch- und Breakout-Kabel, als Kupplung, sowie konfektioniert auf Pigtails, Patch- und Breakout-Kabel.

Steckverbinder: ST
Stecker mit Bajonettverschluss. Früher häufiger Stecker in Computer- netzwerken, speziell bei 10Base-FL und 100Base-FX Anwendungen und bei Messgeräten. Erhältlich als Steckverbinder für Patchkabel und Break- outkabel, als Kupplung, sowie konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel, Multimode und Singlemode.

Steckverbinder: MPO/MTP
Der MPO-Steckverbinder (engl. multipath push-on, auch Multiple-Fibre Push-On) ist ähnlich dem MTRJ ein Mehrfaserstecker für Multimode- und Monomodefasern, der von NTT in den 1980er-Jahren entwickelt und in den 1990er-Jahren von dem Joint Venture US-Conec (von NTT, Corning und Fujikura) zum MTP-Stecker weiterentwickelt wurde.[15] Er besitzt eine MT-Ferrule (engl. mechanical transfer) mit typischerweise 2, 4, 8, 12 oder 16 Fasern in einer Reihe (Versionen mit bis zu 5 Reihen und somit 80 Fasern sind verfügbar[16]), womit die Packungsdichte stark erhöht werden kann. Der Faserabstand in einer Reihe und zwischen den Reihen liegt bei 250 µm.[16] Definiert ist der MPO-Stecker im Standard IEC61754-7 und TIA/EIA 604-5. Er ist in der Norm ISO 11801 sowie EN 50173-5 neben dem LC-Stecker für Anwendungen im Bereich Rechenzentrum standardisiert und unterstützt paralleloptische Übertragungen. Typische Dämpfungswerte des MPO-Steckers liegen im Bereich um die 0,3 dB. Verfügbar ist der MPO-Stecker sowohl als PC- als auch als APC-Variante mit Schrägschliff. Paralleloptische Übertragungen wie InfiniBand mit Übertragungsraten von bis zu 120 Gbit/s und die kommenden Varianten 40-Gbit/s- und 100-Gbit/s-Ethernet werden im Bereich der Multimodeanwendung nicht über Einzelfasern übertragen, sondern mittels Mehraderkabeln mit MPO-Steckern.

Kabelkonfektionen mit anderen Steckverbindern wie DIN, LX.5, F3000, VF-45 auf Anfrage.

, , , , , , , , , ,
About TARLUZ.COM

Leave a Reply